IHHT – Intermittierende Hypoxie / Hyperoxie Trainingstherapie

Für Menschen, die durch Beruf, Lebensumstände oder chronische Krankheit unter einem zellulären Energiemangel leiden, kann eine intermittierende Hypoxie / Hyperoxie Trainingstherapie (IHHT) eine Steigerung der Energie, Verbesserung der Vitalität und somit der Lebenssituation bewirken.

Der menschliche Körper besteht aus etwa 70 Billionen Zellen. Jede Zelle verfügt über ein eigenes "Kraftwerk", die sogenannten Mitochondrien. In ihnen wird das Molekül Adenosintriphosphat (ATP) gebildet, das die chemische Grundlage für alle Reaktionen und Stoffwechselprozesse des Körpers bildet. Durch Alterungs- oder Krankheitsprozesse wird die Fähigkeit des Körpers zur effektiven Energiegewinnung beeinträchtigt.

Nahezu alle chronischen Erkrankungen gehen mit einem Energiemangel in den Zellen einher.

Durch das Zelltraining nach IHHT kann die Energiegewinnung in den Zellen spür- und messbar optimiert werden. Es handelt sich hierbei um ein simuliertes Höhentraining zur Verbesserung der zellulären Energiegewinnung.

Vertiefende Informationen können Sie unter dem Stichwort "Sauerstofftherapie" auf dieser Homepage nachlesen oder dem Link folgen.